Institut für Ethik und Geschichte der Medizin
| Forschergruppe Autonomie und VertrauenForschergruppe Autonomie und Vertrauen |
###HEADER-IMG###
EGM-Home > Forschung >

Forschergruppe: Autonomie und Vertrauen in der modernen Medizin - Erkenntnis - Praxis - Norm

Zur Webseite der Forschergruppe

Die Selbstbestimmung des Patienten wird in liberalen und individualisierten Gesellschaften zu Recht hochgehalten. Doch die Handlungsfreiheit des Einzelnen in einer hochkomplexen, von wissenschaftlich-technischen Rationalitäten durchstrukturierten Welt wächst nur in dem Maße, wie Personen- und Systemvertrauen ermöglicht wird. Ein Übermaß an Entscheidungsoptionen und hohe Risiken in der Medizin machen auch den prinzipiell Entscheidungsfähigen handlungsunfähig, wenn sie nicht durch Vertrauen stiftende Sozialsysteme balanciert werden.

Wenn Autonomie ein Schlüsselbegriff moderner Gesellschaften ist, dann muss dies auch für Vertrauen gelten. Denn Verletzlichkeit und Verunsicherung der Akteure nehmen mit den Handlungsmöglichkeiten der modernen Medizin eher zu als ab. Im Mittelpunkt des Forschungsprojektes stehen deshalb Ansätze, Autonomie stärker relational oder sozial zu fassen. Untersucht wird, inwiefern interpersonelles Vertrauen bzw. Systemvertrauen und Selbstbestimmungspraktiken in der Medizin zusammenhängen, wie sie generiert oder unterminiert und wie sie gerechtfertigt werden. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei Organisationen und Institutionen, z. B. dem Krankenhaus, sowie Kollektivakteuren, z. B. der Familie oder Patientengruppen. Welche Rolle spielen sie für die Interpretation und Umsetzung von Vertrauen und Autonomie in der Medizin? In sieben einander ergänzenden Teilprojekten aus den Bereichen Philosophie, Medizinrecht, Theologie, Medizinethik und Medizin sollen diese Fragen untersucht werden:

  • Research project  PHILOSOPHY: Autonomy and Trust 
    Prof. Holmer Steinfath, Department of Philosophy, Faculty of Humanities 
  • Research project LEGAL THEORY/MEDICAL LAW: Trust in the Law as Trust in the System. Drawing on the Example of Medicine and Its Legal Regulation
    Prof. Gunnar Duttge, Center for Medical Law, Faculty of Law
  • Research project  THEOLOGY: Autonomy and Trust as Ambivalent Reference-Points for Christian-based Agents in Hospital 
    Prof. Reiner Anselm, Faculty of Theology
  • Research project FAMILY LAW/MEDICAL LAW: Autonomy Trough Family? - The Role of the Family in End-of-Life Decisions and in Reproductive Medicine
    Prof. Volker Lipp, Center for Medical Law, Faculty of Law
  • Research project MEDICAL ETHICS: Reproductive Autonomy as Family Autonomy? On Family and Trust in Reproductive Medicine
    Prof. Claudia Wiesemann, Dept. of Medical Ethics and History of Medicine, University Medical Center Goettingen 
  • Research project  MEDICAL ETHICS/SOCIAL PHILOSOPHY: Autonomy and Trust With Regard to Patient Associations
    Prof. Silke Schicktanz, Dept. of Medical Ethics and History of Medicine, University Medical Center Goettingen 
  • Research project  MEDICINE: Autonomy and Trust Within the Clinical and Practical Context of End-of-Life Treatment Decisions
    Prof. Friedemann Nauck, Department of Palliative Medicine, University Medical Center Goettingen