Institut für Ethik und Geschichte der Medizin
| Prof. Dr. Silke SchicktanzProf. Dr. Silke Schicktanz |
###HEADER-IMG###
EGM-Home > Forschung > Projekte nach Arbeitsgruppen > Prof. Dr. Silke Schicktanz

Aktuelle Forschungsprojekte Forschergruppe Prof. Dr. Silke Schicktanz:

Altersmedizin

„Biomedical life plans for aging: Values Between Individual Ethical Reflection and Social Standardization“ [Projektseite]

International Conference: „Planning Later Life – Bioethics and Politics in Aging Societies“ 10.-12. Juli 2013, Universität Göttingen [Projektseite]

Workshop I: „Medikalisierung des Alterns - Gerontologisierung der Medizin. Bedeutung und Wandel des Alterns im Horizont der modernen Medizin “
29-31. Oktober 2009, Universität Göttingen [Projektseite]

Workshop II: „Bioethics and Sciences of Aging: The Case of Dementia“
05-07. Oktober 2012, University of California, Berkeley (CA) [mehr]
[Programm PDF]

   

Gendiagnostik und individualisierte Medizin

Mind the risk. Ethical, psychological and social implications of provision of risk information from genetic and related technologies [mehr] [Projektseite]

GenoPerspektiv - Zum Umgang mit genomischen Hochdurchsatzdaten:
Die Perspektiven von Klinik, Ethik, Recht und biomedizinischer Informationstechnologie [mehr]  [Projektseite]

Präkonzeptionelle Genträger-Tests auf seltene Erkrankungen: Soziale Implikationen, ethische Problemstellungen und die Perspektive von Patientenorganisationen [mehr]  [Projektseite]

DFG: KFO 179/2: Ethische Aspekte bei der personalisierten Rektumkarzinom-Therapie: Erwartungen und Einstellungen von Patienten gegenüber prognostischen Tests mit Biomarkern. Eine sozialempirische und medizinethische Analyse (Teilprojekt 9). [mehr]  [Projektseite] 

Kulturübergreifende Ethik der Gesundheit und Verantwortung: Experten- und Laienperspektiven auf bioethische Dilemmata in Deutschland und Israel [mehr] 

Challenges of Biomedicine – Socio-Cultural Contexts, European Governance, and Bioethics [Projektseite] 

Projektleitung „Bürgerkonferenz: Streitfall Gendiagnostik“, Stiftung Deutsches Hygiene-Museum in Dresden

  

Globalisierung und Kulturvergleich

'Cross-cultural Reproductive Ethics: Germany and India' [mehr]

Kulturübergreifende Ethik der Gesundheit und Verantwortung: Experten- und Laienperspektiven auf bioethische Dilemmata in Deutschland und Israel [mehr]

Bodies in Culture, funded by the German-Israeli-Foundation for Scientific Research and Development [mehr]

Challenges of Biomedicine – Socio-Cultural Contexts, European Governance, and Bioethics [Projektseite]

DFG Graduiertenkolleg: Dynamiken von Raum und Geschlecht (Universität Göttingen & Universität Kassel) [Projektseite]

Moving Bodies, gefördert durch den DAAD [Projektseite]

  

Kollektive Autonomie und Patientenkollektive

"Autonomie und Vertrauen in Bezug auf Patientenverbände" im Rahmen des Forschungsverbundes "Autonomie und Vertrauen in der modernen Medizin; Erkenntnis - Praxis - Norm" [Projektseite]

OPARA: Organized Patient Participation in Health Care: Collective Advocacy, Representation and Autonomy in Socio-Ethical Perspective, in cooperation with the Israeli Ben-Gurion University of the Negev (Project leader: Prof.dr. Aviad Raz). [mehr]

  

Medizin und Popkultur

Filmreihe I: "Komplexe Konflikte" [mehr]

Filmreihe II: "Ethics' Anatomy" [mehr]

Alterität als kulturelle Herausforderung des Klonens. Eine Rekonstruktion bioethischer und literarischer Verhandlungen, Dissertationsprojekt, eingereicht im Oktober 2014 [Projektseite]

  

Organtransplantation

„Ich möchte lieber nicht“ – Das Unbehagen mit der Organspende und die Praxis der Kritik. Eine soziologische und ethische Analyse (gemeinsam mit Prof. Frank Adloff, Universität Erlangen) (DFG gefördert) [mehr] [Projektseite]

ELPAT working group: Public Issues of organ Transplantation (gem. mit Gurch Randhawa (UK) [mehr]  [Projektseite]

Entscheidungsfindungsprozesse im Rahmen der Lebendnierenspende - Medizinethische und medizinanthropologische Aspekte, Dissertationsprojekt [mehr]

Quantitative Umfrage: Einstellung zur Organspendebereitschaft. Der Einfluss von Geschlecht und Studienhintergrund [mehr]

Challenges of Biomedicine – Socio-Cultural Contexts, European Governance, and Bioethics [mehr]

Foto: Lisa Frebel, Göttingen